Schützenfest in der Tagespflege „An der Vikarie“ von Dienstag 21.08.2018 bis zum 23.08.2018

Schützenfest feiern hat bei uns in der Umgebung eine sehr lange Tradition und einen hohen Stellenwert.

Somit haben wir uns vom Team der Tagespflege gedacht, das auch wir natürlich ein Schützenfest feiern sollten.

Gefeiert wurde an drei aufeinander folgenden Tagen, sodass möglichst viele Gäste in den Genuss des Schützenfestes kamen.


Horrido!!!


Die Vorbereitungen begannen mit einem gemeinsamen Röschen binden, wobei bei vielen Gästen alte Erinnerungen aufkamen, es wurde viel gelacht und manch einer wusste tolle Geschichten von früheren Schützenfesten und Röschen binden zu erzählen. 

Der Schützenfestvogel und die Orden wurden ebenfalls zusammen mit den Gästen gebastelt.  Mit Marschmusik und festlicher Kleidung sind die Gäste am Morgen bereits einmarschiert, es wurde viel gesungen und gelacht.  Wir hatten uns überlegt, an allen drei Festtagen je einen König, eine Königin sowie eine Ehrendame und einen Ehrenherr auszuschießen, auch wenn dies ein bisschen vom traditionellen Schützenfest abweicht, so ist die Idee sehr gut angekommen und es kam den ganzen Tag keine Langeweile auf, immer wieder galt es jemand neues auszuschießen, geschossen bzw. geworfen wurde übrigens auf den Vogel, dieser stand auf einem kleinen Tisch, somit konnten sich alle am Werfen beteiligen und für keinen Gast war der Vogel unerreichbar. 
Stolz präsentierten sich die Hoheiten und ließen sich anschließend gebührend feiern.
Das Hochleben und ein Prost auf die Königspaare durften auch nicht fehlen. 

Das Schützenfest ist sehr gut angekommen, sodass bereits jetzt feststeht dies im nächsten Jahr zu wiederholen.

Horrido…

Das Team der Tagespflege

0 0
Feed